DZHW DZHW
Motiv

Nora H., Wirtschaftsgeographie

"Man darf das Ziel nicht
aus den Augen verlieren"

promoviert 2014

Motiv

Stefan R., Meteorologie

"Der Arbeitsalltag stand
der Promotion oft im Weg"

promoviert 2014

Motiv

Anne W., Soziologie

"Leicht war es nie,
aber es hat sich gelohnt"

promoviert 2014

Karrieren Promovierter

Das Promoviertenpanel:
Informationen, erste Ergebnisse und Kontaktmöglichkeiten - alles auf einen Blick

Mit dem Projekt "Karrieren Promovierter" haben wir eine bundesweit repräsentative Studie über die Karriereverläufe der Promovierten des Prüfungsjahrgangs 2014 ins Leben gerufen.

Erfahren Sie mehr über die Ziele, Durchführung und Ergebnisse unserer Studie, lernen Sie das Forschungsteam kennen und informieren Sie sich über Neuigkeiten aus dem Projekt.

44 %

der Promovierten sind ca. 3 Jahre nach der Promotion im öffentlichen Dienst beschäftigt.

Promotion im Promoviertenpanel

Welche Rolle spielen Merkmale wie die soziale Herkunft oder das Geschlecht im Kontext wissenschaftlicher Karrieren? Dieser Leitfrage ging unser Projektmitarbeiter Dr. Steffen Jaksztat in seiner kumulativen Dissertation nach und schloss damit seine Promotion an der Universität Hannover erfolgreich ab. Wir gratulieren zu dieser sehr guten Leistung!

Detaillierte Informationen anzeigen

Zu Gast bei der SoWi GO!

Am 20. und 21. November findet die Praktikums- und Jobmesse SoWi Go! an der Georg-August-Universität Göttingen statt.
Die Informations- und Kontaktmesse richtet sich speziell an Studierende der Sozialwissenschaftlichen Fakultät, um ihnen möglichst früh aufzuzeigen, wohin der Weg nach dem Abschluss führen kann. Unsere Projektmitarbeiterin Susanne de Vogel spricht in einem Vortrag über die verschiedenen Formen der Promotion und beantwortet Fragen rund um das Thema Promovieren in den Sozialwissenschaften.

> Detaillierte Informationen anzeigen

Susanne de Vogel mit ASI-Nachwuchspreis ausgezeichnet

Zum dritten Mal hat die Arbeitsgemeinschaft Sozialwissenschaftlicher Institute e.V. (ASI) den ASI-Nachwuchspreis verliehen. Dieses Jahr ging er an unsere Projektmitarbeiterin Susanne de Vogel. Herzlichen Glückwunsch!

Ihre Publikation „Wie beeinflussen Geschlecht und Bildungsherkunft den Übergang in individuelle und strukturierte Promotionsformen?“, die in der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 69, 2917 erschienen ist, wurde vom Vorstand der ASI als herausragender Beitrag zur sozialwissenschaftlichen Forschung prämiert.

Die offizielle Verleihung fand im Rahmen der ASI-Jahrestagung 2018 zum Thema „Analyse komplexer gesellschaftlicher Dynamiken: Methodologische Ansätze der empirischen Sozialforschung“ am 26. September an der Georg-August-Universität Göttingen statt.

> Detaillierte Informationen anzeigen